Hemmungsloser Sex mit Nachbarin

Ich stand unter der Dusche, als es plötzlich an der Tür klingelte. Ich fluchte und wickelte mir schnell ein Handtuch um die Hüften. Ich ging eilig zur Tür und erblickte eine hammergeile, unbekannte Schönheit. Sie hatte schöne lange blonde Haare, riesen Titten und einen geilen Körper. Ich sah, dass sie den Anblick meines muskulösen, durchtrainierten Körpers ebenfalls genoss. Sie riss mich aus meinen geilen Gedanken, als sie sich vorstellte und sagte, dass sie neue Nachbarin von nebenan sei. Sie fragte, ob ich ihr mit einer Bohrmaschine aushelfen könnte, ihre wäre kaputt. Ich bat sie in die Wohnung und fragte, ob sie Lust auf einen Kaffee hätte. Sie nahm die Einladung dankend an und wir gingen in die Küche. Sie setzte sich auf die Küchentheke und beobachtete mich beim Kaffee kochen. Sie machte mich richtig scharf mit ihrem extrem kurzen Minirock auf meiner Küchentheke. Hemmungsloser Sex mit der Nachbarin würde mich jetzt schon antörnen. Sie zwinkerte mir zu und ich ging zu ihr. Sie zog mich näher an sich heran und löste den Knoten, der das Handtuch um meine Hüften hielt. Ich lächelte, küsste sie und arbeitete mich mit meiner Zunge an ihren Brüsten vorbei, bis zwischen ihre Beine. Ich fand ihre feuchte Muschi und kreiste mit meiner Zunge über ihren Kitzler. Sie trug keinen Slip und ich rammte meinen harten Schwanz in sie hinein. Ich trug sie zum Küchentisch und fickte sie ohne Pause weiter. Wir fickten uns durch meine ganze Wohnung. Ich kann nun sagen hemmungsloser Sex mit der Nachbarin ist eine geile Sache.


Einen Kommentar schreiben