Ficken in der Spielhalle

Letzte Woche war ich beim Zocken in einer Spielhalle, leider ist es nicht so gut gelaufen, bis aufs Ficken 😉 … Als die freundliche Dame (mit den langen schwarzen Haaren, einer Topfigur und knallroten Lippen) so kurz vor drei Uhr Nachts die letzten Gäste aufforderte ihr Spiel so langsam zu beenden, schaute sie mir tief in die Augen – sagte aber nichts. Als alle draußen waren, sagte Sie zu mir: „jetzt wird es aber Zeit, der Herr – ich muss schließen“. Ich spielte mein letztes Geld auf Höchsteinsatz runter, dann drehte ich mich um und sie kniete plötzlich vor mich hin. Ich fragte „was machst Du da!?“ – sie antwortete „jetzt bist Du fällig Freundchen!“. Sie packte meinen Schwanz aus und fing an ihn zu blasen – und zwar wie ein Wirbelwind. Ficken in der Spielhalle – ist das möglich, oder ist das nur ein Traum? Es war Wirklichkeit – wir fickten uns von einem Automaten zum nächsten, die vollen Aschenbecher fielen auf den Boden – das interessierte aber im Moment keinen. Zum Schluss fickte ich sie auf dem Teppich zwischen den Zigarettenkippen und spritzte ihr die volle Ladung auf den Bauch.


Einen Kommentar schreiben